BioTeSys Logo
Nutritional CRO & Prüflabor

Testungen zu Hautpflege

BioTeSys bietet ein in vitro-Testsystem mit mehreren Symptomen von Atopischer Dermatitis (AD), um Wirkstoffe der Hautpflege zu testen.

Ekzematöse Dermatitis wie AD und allergische Kontaktdermatitis gehören zu einer heterogenen Gruppe von entzündlichen Hauterkrankungen. Sie zeichnen sich durch typische klinische Merkmale wie Juckreiz, Rötung, Papeln und Skalierung aus. Bisherige Erkenntnisse legen nahe, dass T-Zellen für die Pathogenese von AD verantwortlich sind. Auswirkungen sind Schädigungen der epidermalen Barriere und Hautentzündungsreaktionen.

Adhäsionsmoleküle sind notwendig für die Bindung und Migration von Lymphozyten durch Blutgefäße und für die Bewegung und Befestigung von Lymphozyten an den Epidermiszellen. Die Expression von ICAM-1 auf epidermalen Keratinozyten findet sich in vielen entzündlichen Erkrankungen wie z. B. der Neurodermitis wieder.

Bei Patienten mit ekzematösen Erkrankungen finden sich apoptotische Keratinozyten in der befallenen Haut. T-Zell-induzierte Apoptose gilt als Hauptmechanismus bei der Pathogenese von ekzematöser Dermatitis.

Ob einfache Gehaltsbestimmung eines Inhaltsstoffes, die Lagerungsstabilität Ihres Produktes, Hilfestellung bei der Produktentwicklung, eine Bioverfügbarkeitsstudie oder die wissenschaftliche Untermauerung eines Health Claims – wir liefern Ihnen kundenspezifische Lösungen für Ihre Fragestellung zu bioaktiven Inhaltsstoffen.