BioTeSys Logo
Nutritional CRO & Prüflabor

Lebensmittel

BioTeSys verfügt über jahrelange Erfahrung und Fachkenntnisse zu dieser Produktgruppe. Wir führen Testreihen mit in vitro-Modellen und klinische Studien im hauseigenen Prüfzentrum in Zusammenarbeit mit unserem akkreditierten Analytiklabor durch.

Qualität und Effekte von Lebensmitteln prüfen

Das Spektrum der Lebensmittel erstreckt sich von herkömmlichen und funktionellen Lebensmitteln über Nahrungsergänzungsmittel (NEM), Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (FSMP, früher ergänzend bilanzierte Diät), Probiotika und Futtermittel.

Herkömmliche und funktionelle Lebensmittel sowie Nahrungsergänzungsmittel (NEM) unterstützen die Ernährung gesunder Menschen, ohne sie zu ersetzen. Die wichtigste Vorschrift in diesem Zusammenhang lautet: Lebensmittel müssen sicher sein (Artikel 14 Verordnung (EG) Nr. 178/2002; Artikel 17 Verordnung (EG) Nr. 178/2002).

Nahrungsergänzungsmittel (NEM) brauchen keine explizite Zulassung, müssen aber beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) gemeldet werden. Zudem enthält die Nahrungsergänzungsmittel-Verordnung (NemV) spezielle Vorgaben zu Zusammensetzung und Kennzeichnung.

Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Food for special medical purposes (FSMP)) sind diätetische Lebensmittel wie Sonden- oder bestimmte Ergänzungsnahrungen, die von (oft chronisch) kranken Patienten unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden. Es besteht ebenfalls eine Anzeigepflicht (nach § 4a Abs. 1 DiätV) beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL). Weitere behördliche Vorschriften sichern die Verträglichkeit.

Insgesamt stellen Behörden und Industrie sehr komplexe Anforderungen an diese Produkte. In Bezug auf Testmöglichkeiten, Methodik und allgemeine wissenschaftliche Ansätze ist die Untersuchung der humanen Ernährung weitgehend übertragbar auf Futtermittel.